Bd. 20 Beschäftigtendatenschutz im Fokus der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und des Bundesverwaltungsgerichts

Professor Franz Josef Düwell,
Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht a.D.:

Beschäftigtendatenschutz im Fokus der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und des Bundesverwaltungsgerichts
– Der Auftrag des Gesetzgebers und der Beitrag der Gerichte –

Inhalt

In der langen Zeit der Vertröstung auf eine alsbald anstehende gesetzliche Regelung haben die Gerichte für Arbeitssachen schon auf die ihnen von den Arbeitsvertrags- und Betriebsparteien unterbreiteten Fragen zum Beschäftigtendatenschutz Antworten finden müssen. Es haben sich dabei folgende Rechtsprobleme herauskristallisiert:

  • die Begrenzung der Erhebung von personenbezogenen Daten unter dem Gesichtspunkt des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes,

  • die Mitbestimmung bei der Erhebung und Verwendung von Leistungs- und Verhaltensdaten durch technische Einrichtungen,

  • die Zulässigkeit der Videoüberwachung,

  • die Verwendung der mit technischen Einrichtungen erhobenen Leistungs- und Verhaltensdaten im Prozess,

  • der Anspruch des Betriebsrats und der Schwerbehindertenvertretung auf Mitteilung von Personendaten für die Erfüllung ihrer gesetzlichen Überwachungsaufgabe und

  • die Bestellung und Abberufung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Dieses Buch zeigt auf, welche Antworten das Bundesarbeitsgericht (BAG) sowie das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) auf die an sie herangetragenen Fragen gefunden hat.

 Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis mit einem Textauszug zum Download!

 ISBN: 978-3-95546-020-4, ca. 100 Seiten, Preis: 9,80 EUR – 1. Auflage November 2012

Hinweis: Das Buch ist in ausreichender Menge am Lager und ab sofort lieferbar!

Hier geht es zur Bestellung (oder direkt zum Bestellformular)

 

Der Kurzlink zu dieser Seite ist: https://efweha-verlag.de/BD_20